Weiterbildung: “Gesundheitsbescheinigungen im Kontext von Asyl”

Wann? Montag, 15. April 2019 von 18:00 bis 20:00

Wo? Steintorcampus, Hörsaal IV, Ludwig-Wucherer-Str. 2, 06108 Halle (Saale)

Im Kontext von Flucht und Asyl brauchen Patientinnen und Patienten oft ärztliche Stellungnahmen, Gutachten und andere Gesundheitsbescheinigungen: Sozialrechtliche Ansprüche gegen Kostenträger wie das Sozialamt müssen begründet, im Heimatland oder auf der Flucht erlittene Verletzungen dokumentiert und im Asylverfahren eingebracht werden, aktuelle Krankheiten, die unter Umständen einer Reisefähigkeit entgegen stehen, müssen Behörden gegenüber dargestellt werden etc.

In dieser Weiterbildungsveranstaltung sollen die verschiedenen Kontexte ärztlicher Bescheinigungen systematisiert und die mit ihnen jeweils verbundenen Anforderungen erläutert werden.

Referentin ist Heidrun Nitschke, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, langjährige Ärztin im Gesundheitsamt Köln und Mitglied der Härtefallkommission des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Ärztinnen und Ärzte, Sozialarbeiter/-innen und andere in die Betreuung von Geflüchteten involvierte Akteure.

Die Veranstaltung wurde mit 2 Weiterbildungspunkten der Ärztekammer Sachsen-Anhalt zertifiziert.